Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

YouTube@Sehsüchte 2014 – Europas größtes internationales Studentenfilmfestival

Durch Dennis Papirowski

YouTube Partner Manager

Vom 30. April bis zum 4. Mai 2014 wird Potsdam-Babelsberg wieder zur Filmhochburg: Die Studierenden der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf” veranstalten zum 43. Mal Europas größtes Studentenfilmfestival – und dieses Jahr ist YouTube mit dabei.
 
Wir möchten jungen Filmemachern die Möglichkeit geben, sich mit erfolgreichen YouTube-Creators auszutauschen. Zum Start des internationalen Studentenfilmfestivals am Mittwoch, 30. April, findet neben einem YouTube-Partner-Workshop auch eine Panel-Diskussion mit Experten statt. Ihr seid herzlich eingeladen, von 14:00 bis 15:30 Uhr im Kino 1 der HFF „Konrad Wolf”, vorbeizuschauen.
 
Wie hat sich die Webvideo-Branche entwickelt? Welche neuen Modelle für Finanzierung, Distribution und Vermarktung sind entstanden und welche kreativen Möglichkeiten eröffnen diese für Filmemacher? Über diese und weitere spannende Fragen diskutieren:

  • Hannes Jakobsen, Head of Content and Creative Development bei DIVIMOVE GmbH

  • Andreas Briese, Head of YouTube Entertainment Partnerships Deutschland, Österreich und Schweiz

  • Professor Dr. Lothar Mikos, Professor für Fernsehwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) „Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg

  • Jens-Uwe Bornemann, Vice President Digital Continental Europe, FreemantleMedia Group


Moderiert wird das Panel vom Online-Video Experten Bertram Gugel.
Das Sehsüchte Festival widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Transit”. Aus über 900 Einreichungen haben es 92 außergewöhnliche filmische Werke ins Festivalprogramm geschafft. Gezeigt werden Kurz-, Lang-, Dokumentar- und Spielfilme, aber auch Animationsfilme, Musikvideos, Kinder- und Jugendfilme. Sie stammen aus insgesamt 21 Ländern. Darunter sind auch viele nicht-europäische Beiträge. Zum Beispiel aus Chile, Kuba, Israel, Indien und den USA.


Mehr Informationen findet ihr auf www.sehsuechte.de sowie auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Festivals. Dort könnt ihr euch während der Festivalwoche das tägliche Format „Festival-TV” mit Berichten aus Potsdam-Babelsberg ansehen ‒ es lohnt sich!


Post von Dennis Papirowski, YouTube Partner Manager