Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

YouTube Health: Zugang zu zuverlässigen Gesundheits-informationen

Von Dr. Garth Graham

Global Head of YouTube Health

Jeden Tag nutzen Menschen weltweit YouTube, um sich zum Thema Gesundheit zu informieren und Fragen zu stellen. Deshalb ist es uns sehr wichtig, Informationen zu gesundheitsbezogenen Themen aus zuverlässigen Quellen zugänglich zu machen. Mit diesem Ziel vor Augen hat YouTube Health es sich zur Aufgabe gemacht Ärzt:innen, Krankenpersonal und Gesundheitsexpert:innen dabei zu unterstützen, qualitativ hochwertige Gesundheitsinformationen dort verfügbar zu machen, wo viele Menschen täglich unterwegs sind – auf YouTube.

Daher freuen wir uns, heute bekanntzugeben, dass wir ab 2023 eine Reihe von neuen Gesundheitsfeatures für YouTube-Nutzer:innen in Deutschland einführen werden. Infobereiche mit Kontext zur Quelle der Gesundheitsinformationen werden den Nutzer:innen dabei helfen, Videos aus verlässlichen Quellen zu erkennen. Außerdem werden Videos aus diesen Quellen in den Suchergebnissen im Bereich mit gesundheitsbezogenen Inhalten hervorgehoben , wenn Nutzer:innen nach Gesundheitsthemen suchen. Diese Kontextinformationen sollen es ihnen erleichtern, Gesundheitsinformationen im Internet zu finden und einzuschätzen.

Um zuverlässige Quellen für Gesundheitsinformationen zu finden, werden die von der National Academy of Medicine (NAM) entwickelten und von der Weltgesundheitsorganisation validierten Kriterien angewendet. Die NAM ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die führende Expert:innen aus den Bereichen Gesundheit, Medizin und Biomedizin zusammenbringt, um unvoreingenommene, evidenzbasierte Empfehlungen zu Gesundheits- und Wissenschaftsthemen zu geben.

Mit dieser Methodik werden relevante Gesundheitsquellen wie anerkannte Gesundheitsorganisationen, Krankenhäuser und staatliche Einrichtungen identifiziert.

Wie kann ich mich als Gesundheits-Informationsquelle bei YouTube Health anmelden?

Um in die Gruppe zuverlässiger Quellen von Gesundheitsinformationen aufgenommen zu werden, haben wir ein Verfahren eingerichtet. Ab dem 27. Oktober 2022 können sich berechtigte Gesundheitsorganisationen, Kliniken und Anbieter:innen von Gesundheitsinformationen um die Aufnahme in die neue YouTube Health-Gesundheitsfunktion bewerben. Der Start auf YouTube erfolgt dann voraussichtlich ab Anfang 2023.

Für die Bewerbung ist der Nachweis einer aktuellen Zulassung erforderlich. Bewerber:innen müssen über einen YouTube-Kanal verfügen und die vom Council of Medical Specialty Societies, der National Academy of Medicine und der Weltgesundheitsorganisation empfohlenen Leitlinien für Gesundheitsinformationen einhalten. Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen findet ihr hier.

Alle Anbieter von Gesundheitsinformationen, die einen Antrag stellen, werden anhand dieser Leitlinien überprüft. Die Zulassung der antragstellenden medizinischen Fachkräfte wird von einer unabhängigen Organisation überprüft. Ab 2023 werden die geprüften und zugelassenen YouTube-Kanäle, die sich im Rahmen dieses Verfahrens beworben haben, durch einen Informationsbereich mit Kontext zur Quelle der Gesundheitsinformation gekennzeichnet und entsprechend in den Suchergebnissen für Gesundheitsinhalte erscheinen. Eine Aufnahme nach diesem Verfahren ist für Gesundheitseinrichtungen sowie für Angehörige der Gesundheitsberufe in Deutschland möglich. Nach dem Start in Deutschland planen wir für die kommenden Monate, YouTube Health auf weitere Märkte und Einrichtungen auszudehnen.

Insgesamt bietet YouTube Health großes Potenzial, um den Menschen in Deutschland zu helfen, Inhalte aus zuverlässigen Gesundheitsquellen auf YouTube leichter zu finden und zuverlässig nutzen zu können. Wir freuen uns auf die nächste Phase unserer Arbeit, um die Menschen mit zuverlässigen Gesundheitsinformationen zu versorgen, die sowohl evidenzbasiert als auch kulturell relevant sind.