Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neue Playlist-Berichte in YouTube Analytics

Durch Ted Hamilton

YouTube Product Manager

Vor Kurzem haben wir YouTube durch neue Funktionen ergänzt, um Playlists mehr Beachtung zu schenken. Ab sofort können Nutzer z. B. eine Sammlung ihrer Lieblings-Playlists erstellen und direkt über die Übersicht darauf zugreifen. 

Ganz gleich, ob du Videos mit verschiedenen Themen erstellst oder Videos von anderen Videokünstlern auswählst: Anhand von Playlists können deine Zuschauer die Inhalte in deinem Kanal viel einfacher finden und werden gleichzeitig dazu animiert, sich weitere Videos anzusehen. 

Ab sofort stehen in YouTube Analytics Berichte zur Verfügung, mit denen du überprüfen kannst, wie deine Playlists zur Leistung deines Kanals beitragen. In diesen Berichten kannst du z. B. die Anzahl der über deine Playlists aufgerufenen Videos, die Anzahl der Playlist-Aufrufe oder die durchschnittliche Wiedergabezeit sehen. 

Daten ab dem 1. Februar 2014 sind jetzt abrufbar. Statistiken auf Kanal- oder Netzwerkebene kannst du einsehen, indem du direkt nach einer Playlist suchst oder die Ansicht "Playlists" auswählst. 

 Weitere Informationen zu den neuen Daten findest du in unserer Hilfe. Probiere die Tipps am besten gleich aus. Über den Link "Feedback" in der Sidebar links kannst du uns wie immer deine Meinung zu dieser Funktion mitteilen. Wir freuen uns aber auch über Kommentare in der YouTube Analytics Google+ Community

Du möchtest mehr über die optimale Nutzung von Playlists erfahren? Sieh dir die Profitipps an, die Kevin Lieber, der Gastgeber des Kanals Vsauce2, zusammengestellt hat.


YouTube Product Manager Ted Hamilton hat sich kürzlich Russian Roulette: The Invasion of Ukraine angesehen.