Zum Hauptinhalt springen

Inside YouTube

Von Backstage-Fotos bis Vorschau-GIFs: Teilt eure Neuigkeiten direkt mit der Community

Durch Roy Livne

Senior Product Manager

Die Community ist schon immer das Herzstück von YouTube gewesen. Ihr habt euch gegenseitig unterstützt, die Welt bereist und euch gegenseitig zum Lachen gebracht – ihr und euer Publikum habt auf YouTube enge Beziehungen geknüpft. Da diese Beziehungen aber über Videos hinausgehen, haben wir vor etwa einem Jahr ein paar YouTuber eingeladen, einen neuen Ort zu testen, an dem sie zwischen Uploads mit ihren Fans interagieren können – zum Beispiel über Umfragen, Bilder, Texte oder GIFs. Diesen Ort – genauer gesagt, Tab – haben wir Community getauft. Einige der Creators haben damit bereits tolle Sachen verwirklicht, z. B. Anitta hat beispielsweise Backstage-Fotos geteilt, Marshmello hat Anreißer mit Vorschau-GIFs erstellt und Vidya hat durch Umfragen Ideen von ihren Abonnenten eingeholt. Nun freuen wir uns, den Tab „Community“ auf YouTuber mit über 10.000 Abonnenten auszuweiten.

Bei der Entwicklung, dem Testen und der Optimierung des Tabs haben wir eng mit vielen YouTubern zusammengearbeitet. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sowie ein paar tolle Neuigkeiten möchten wir euch nun vorstellen:


  • Die Community einbeziehen: Fans sind gerne Teil des kreativen Prozesses. Grav3yardgirl hat ihre acht Millionen Abonnenten, ihre „swamp family“, über den Tab „Community“ gefragt, was sie gerne sehen würden. Ihre Fans durften entscheiden, welches Produkt als Nächstes im Unboxing zu sehen sein wird. Dabei machten ihre Abonnenten klar, dass sie sich die beliebten „Wreck It Wednesdays“ zurückwünschen.

  • Fans hinter die Kulissen schauen lassen: Verschiedene YouTuber haben mithilfe von Community-Beiträgen erfolgreich für ein neues Video oder eine bevorstehende große Produktion geworben. Lele Pons teilt GIFs, die als Trailer für ihr nächstes Video dienen, während Kevin Durant am NBA-Spieltag exklusive Fotos postet.

  • Reichweite erhöhen: Manche YouTuber haben den Tab „Community“ für Cross-Promotions genutzt und Werbung für Freunde gemacht. So haben zum Beispiel Creators wie Anwar dem ersten Musikvideo von Rudy zu mehr Aufrufen verholfen.

  • Bessere Auffindbarkeit: Wie bei Videos wollen wir Nutzern auch die jeweils passenden Community-Beiträge zeigen. Deswegen haben wir verschiedene Änderungen daran vorgenommen, wie diese Posts euer Publikum auf YouTube erreichen. Eure aktivsten Zuschauer sehen Community-Beiträge jetzt in ihrem Startseiten-Feed, auch wenn sie euren Kanal nicht abonniert haben. Außerdem haben wir die Benachrichtigungen optimiert, sodass eure Fans diese zwar erhalten können, aber nicht unbedingt über jeden neuen Community-Beitrag benachrichtigt werden.

  • Neue Formate: Wir wollen euch weitere einfache Möglichkeiten geben, eurer Kreativität Ausdruck zu verleihen und mit euren Fans zu interagieren. Hierzu stellen wir euch heute eine neue Funktion vor: Videocollagen. Dabei handelt es sich um die YouTube-Version des beliebten „Stories“-Formats, das speziell an die Bedürfnisse von YouTubern angepasst ist. Auf vielfachen Wunsch hin bieten wir euch die Möglichkeit, mehrere und auch permanente Videocollagen zu erstellen. Außerdem haben wir besondere Funktionen wie das Verlinken auf YouTube-Videos und spezielle YouTube-Sticker eingebaut. Wie schon beim Tab „Community“ experimentieren wir erst einmal mit einer Betaversion, um die Videocollagen zu perfektionieren, bevor wir sie für weitere YouTuber freischalten.


Wir freuen uns riesig darauf, den Tab „Community“ auf YouTube weiter auszubauen, und sind schon gespannt, wie ihr damit euer Publikum vergrößern und mit euren Fans interagieren werdet. Wenn ihr Ideen und Anregungen für euren Kanal sucht, schaut euch am besten diese Creator Academy-Lektion an. Roy Livne, Senior Product Manager, hat sich vor Kurzem Mit deiner Community interagieren | Meisterkurs mit Meghan Tonjes angesehen.