Zum Hauptinhalt springen

Creator & Artist Storys

YouTube bei der VidCon: Neuer Support, neue Funktionen und noch mehr Vorteile für YouTuber

Durch Sebastien Missoffe

VP bei YouTube Operations

Ursprünglich gepostet am 23.06.2016 

VidCon, die weltweit größte Veranstaltung in Sachen Onlinevideos und digitaler Kultur hat heute offiziell begonnen. Wir möchten in diesem Zusammenhang diverse Updates bekannt geben, die speziell für YouTuber wie euch interessant sein könnten. Im Folgenden erfahrt ihr, welche neuen Vorteile auf euch warten.

Immer mit dabei 

Die YouTuber-Community ist nicht nur groß, sondern auch stark. Täglich knacken über 1.000 YouTuber die 1.000-Abonnenten-Marke. Wahnsinn, oder? Und während jeder von euch an seinem eigenen Erfolg arbeitet, tun wir bei YouTube unser Bestes, um euer Talent und eure Selbstentfaltung mit neuen Tools, Supportoptionen, Workshops, Zugang zu Produktionsressourcen in den Spaces, Veranstaltungen vor Ort, Play Button-Awards und vielem mehr zu unterstützen und zu fördern.

Ab heute bieten wir der YouTuber-Community gleich drei wesentliche Verbesserungen:


  • Erweiterter persönlicher Support: Wir haben unseren YouTuber-Support enorm erweitert, sodass jeder Teilnehmer am Partnerprogramm persönlich von unseren Mitarbeitern hier bei YouTube per E-Mail Antworten erhält. Ihr habt Fragen? Ab jetzt könnt ihr darauf schneller und einfacher Antworten erhalten. 
  •  Überarbeiteter Creator Hub: Im Creator Hub findet ihr sämtliche Programme und Ressourcen für YouTuber, die wir zu bieten haben. Er ist in 23 Sprachen verfügbar und der beste Ort, um alles darüber zu erfahren, wie ihr euch in die YouTuber-Community einbringen und die Tools und Vorteile nutzen könnt, um euren Kanal weiter auszubauen. 

YouTube for Creators: Ein Highlight des Creator Hub ist der Start von YouTube for Creators – einem neuen mehrstufigen Vorteilsprogramm, das euch die richtigen Tools zum Ausbau eures Kanals genau dann bietet, wenn ihr sie braucht. Neben der Anerkennung von erreichten Abonnenten-Meilensteinen im Rahmen unseres Creator Awards-Programms bieten wir euch auch neue Vorteile bei 0, 1.000 und 10.000 Abonnenten. Im Video unten erfahrt ihr, welche Vorzüge euch bei steigender Abonnentenzahl erwarten.

Wir haben heute auf der VidCon außerdem eine Reihe von Updates bekannt gegeben, die euch und euren Abonnenten das Leben erleichtern und für noch mehr Spaß sorgen sollen.

Kommentarüberprüfung: Anfang dieses Monats haben wir eine neue Option zur Kommentarüberprüfung eingeführt, mit der ihr die Moderation delegieren und vertrauenswürdige Nutzer mit der Verwaltung eurer Kommentare beauftragen könnt. Dies wird euch beim Aufbau einer konstruktiven und freundlichen Community helfen.

Content ID-Support und Änderungen bei Kontostrafen: Es gibt Neuigkeiten zu Verbesserungen der im April angekündigten Content ID-Funktion. Damals haben wir bekannt gegeben, dass wir an der Entwicklung einer neuen Lösung arbeiten, mit der Videos während der Anfechtung eins Content ID-Anspruchs monetarisiert werden können. Wir sind jetzt bei den Livetests und gehen davon aus, dass die Einführung für alle Partner in den kommenden Monaten erfolgen wird.

Darüber hinaus haben wir – wie viele von euch – festgestellt, dass eine "Verwarnung" nicht immer der beste Indikator für einen unangemessenen Kanal ist. So erhalten beispielsweise neue YouTuber mitunter unbeabsichtigt eine Verwarnung, während sie sich noch mit den Interaktionsregeln für YouTube vertraut machen. In der Tat bleibt es bei den meisten Kanälen bei einer einmaligen Verwarnung. Ein universeller Ansatz, bei dem alle Nutzer, denen versehentlich ein Fehler unterläuft, wie echte Störenfriede behandelt werden, ist nicht die effektivste Art zur Lösung dieses Problems. Daher werden wir demnächst die Anwendung von Strafen bei Verwarnungen von YouTuber-Konten ändern. Den Fortschritt könnt ihr hier verfolgen.

Schließlich werden wir in der Hauptrede zum Creator Track auf der VidCon ausführlich über YouTuber- und Zuschauer-Communities sprechen. Tragt euch den Termin am Samstag um 15 Uhr (Ortszeit) am besten gleich in euren Kalender ein. Zum Livestream gelangt ihr hier.