Zum Hauptinhalt springen

Creator & Artist Storys

Eine kurze Erinnerung an Richtlinien und Best Practices zur Monetarisierung

Durch Vasiliki Kanistra & Devon Storbeck

YouTube Partner Support

Wir versuchen immer, die aktuellsten Tipps und Neuigkeiten vorzustellen, damit du deinen YouTube-Kanal optimal nutzen kannst. Als YouTube-Partner hast du den großen Vorteil, deine hochgeladenen Videos monetarisieren zu können. Wir haben dir hier ein paar Richtlinien und Best Practices zusammengestellt, um dir einen besseren Einblick in den Ablauf der Monetarisierung zu geben. Du findest hier Antworten auf häufig gestellte Fragen und Vorschläge zur Maximierung deiner Umsätze auf YouTube.

Beachte die Grundlagen der Monetarisierung:


  • Erstelle ein AdSense-Konto. Du kannst die Monetarisierung sowie Anzeigen für deine Videos aktivieren, ohne ein AdSense-Konto mit YouTube zu verknüpfen. Um Zahlungen zu erhalten, benötigst du jedoch ein mit YouTube verknüpftes AdSense-Konto.
  • Aktiviere relevante Anzeigenformate.  Lege Anzeigenstandards für die Monetarisierung fest und aktiviere alle für deine Videos relevanten Anzeigenformate.
  • Achte auf das Monetarisierungssymbol neben deinen Videos.
  • Videos mit der grauen Schaltfläche "$" sind noch nicht monetarisiert.
  • Videos mit der grünen Schaltfläche "$" sind für die Monetarisierung aktiviert.
  • Für Videos mit dem Symbol "!" benötigt YouTube möglicherweise weitere Informationen, bevor die Videos für die Monetarisierung freigegeben werden können. Überprüfe in diesem Fall den Video-Manager und deine E-Mails.
  • Stelle sicher, dass du die notwendigen Rechte zur kommerziellen Nutzung besitzt.
  • Sei kreativ und erstelle im Rahmen deiner Möglichkeiten deine eigenen Audio- und Videoinhalte.
  • Wenn du ein Video monetarisieren möchtest, das Audio- oder Videomaterial enthält, das du nicht selbst erstellt hast, benötigst du die ausdrückliche schriftliche Einverständnis des Erstellers der Inhalte zur kommerziellen Nutzung. Falls du über eine schriftliche Bestätigung zur Nutzung von Material von Dritten verfügst, erwähne dies bei der Veröffentlichung des Videos oder gib dies an, wenn du um Informationen für die Monetarisierung gebeten wirst.
  • Verwende lizenzgebührenfreie Musik, die zu kommerziellen Zwecken genutzt werden kann, und überprüfe die Lizenzen für alle Audioinhalte deiner Videos.
  • Der Begriff "Fair Use" kann auf unterschiedliche Weise ausgelegt werden. Gehe nicht davon aus, dass Material von Dritten monetarisiert werden kann, weil du "Fair Use" dafür beanspruchst.


Einige wichtige Punkte für die Zukunft:


  • Bewahre den guten Ruf deines AdSense-Kontos. Es ist nicht erlaubt, Zuschauer aufzufordern, auf deine Anzeigen zu klicken, oder selbst auf die Anzeigen zu klicken. Weitere Informationen findest du hier.
  • Informiere dich, ob du die Rechte zur kommerziellen Nutzung tatsächlich besitzt. Der Kauf eines Lieds, Spiels oder Programms heißt nicht immer automatisch, dass du diese Inhalte monetarisieren kannst. Wenn du fälschlich Anspruch auf Inhalte erhebst, kann dies Konsequenzen nach sich ziehen.
  • Erstelle familienfreundliche Videos, in denen Werbetreibende Anzeigen schalten möchten. Beachte, dass Werbetreibende oft Familien als ihr Zielpublikum festgelegt haben und daher keine Anzeigen in Videos schalten möchten, die Obszönitäten, beleidigende und abfällige Ausdrücke oder Bilder enthalten.
  • Lies unsere Richtlinien. Sieh dir unsere Spam-Richtlinien an und spamme deine Zuschauer nicht zu.
  • Beachte unsere Best Practices zum Aufbau eines Publikums im Creator Playbook, um einen Zuschauerstamm aufzubauen und Aufrufe und Wiedergabezeiten zu erhöhen. Der Einsatz von irreführenden Tags, Thumbnails und Metadaten hinterlässt bei Fans oft einen negativen Eindruck, verringert somit die Wiedergabezeit und könnte Einfluss auf deinen Monetarisierungsstatus haben.


Wir möchten uns noch einmal für deinen Einsatz in der YouTube-Partner-Community bedanken. Wir hoffen, es waren einige nützliche Tipps für dich dabei. Falls du weitere Fragen hast, wirf einen Blick auf die Ressourcen, die YouTube zur Verfügung stellt. Hier findest du Tipps zur Monetarisierung und Best Practices zum Aufbau eines Publikums: YouTube-Hilfe, Creator Playbook, Partnerforum, Creator Hub, Partner Support-Kanal und YouTube-Videokünstler-Blog.