Zum Hauptinhalt springen

Creator & Artist Storys

Bremer Schülerinnen und Schülern ist Respekt im Netz #NichtEgal

Durch Euer YouTube Team Deutschland

“Jeder ist perfekt, so wie er ist” und “#NichtEgal”, steht an der Tafel im Klassenraum der 7a der Oberschule im Park in Bremen. Hier, wo sonst Mathe und Deutsch gepaukt werden und ein Lehrer oder eine Lehrerin vorne steht, hat heute einer von 25 Schüler und Schülerinnen das Sagen.

Sie wurden im Rahmen der Initiative #NichtEgal als Mentorinnen und Mentoren ausgebildet und gaben beim #NichtEgal-Aktionstag nun ihr Wissen an Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse weiter. Durch ihre Workshops ermutigten sie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sich für eine offene Gesellschaft im Alltag und im Netz einzusetzen, in Debatten einzugreifen und Hassreden entschieden entgegen zu treten. In Kleingruppen sprechen die Schülerinnen und Schüler, über eigene Erfahrungen im Netz und sammeln gemeinsam Ideen für ein respektvolles Miteinander in der digitalen Welt.

Unterstützt werden sie an diesem Tag von YouTube-Creator und Instagrammerin  Yvonne Pferrer. Schon auf dem Schulhof wurde die 24-jährige von den Schüler*innen stürmisch begrüßt - inklusive Selfie- und Autogrammwünsche. Zusammen mit Cornelia Holsten, Direktorin der Bremischen Landesmedienanstalt, erzählt sie zu Beginn des Aktionstages von ihren Erfahrungen im Netz, bevor sie anschließend den Schülerinnen und Schülern in der Kleingruppenarbeit als Expertin zur Seite steht und Tipps und Tricks verrät. Im Mittelpunkt der Workshops steht nämlich die Produktion eigener Kurzvideos, die zu mehr Toleranz und Respekt im Internet aufrufen sollen. Ob die Schüler*innen die Videos im Anschluss auf dem YouTube-Kanal #NichtEgal veröffentlichen, bleibt ihnen selbst überlassen. 

Bremen bleibt nicht die einzige Station. Über 60 weitere #NichtEgal-Schulworkshops werden bundesweit noch bis Anfang Dezember stattfinden.

#NichtEgal ist eine gemeinsame Initiative von YouTube, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM e.V.), klicksafe, medienblau und Digitale Helden und engagiert sich seit 2016 für ein respektvolles und tolerantes Miteinander. Insgesamt setzen sich über 23 YouTube-Creator für #NichtEgal ein. 2018 ist Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey Schirmherrin der Initiative.

Wir freuen uns über die große Beteiligung und das Engagement der Schüler*innen, sich aktiv gegen Hass und respektlose Kommunikation im Netz einzusetzen.